Seiten

Freitag, 8. Februar 2013

"What I Ate..." & Ohrenschmaus

Hallihallo!
Endlich ist er wieder da - der Freitag und wieder liegt eine Schulwoche hinter mir. Ungewöhnlich für mich war, dass es keinen Tag gab, an dem ich früher als 17 Uhr zu Hause war. Teilweise war das zwar auch mein Verschulden, teils aber auch das der Schule^^
Am Montag hieß es mal wieder Fitnessstudio und am Dienstag musste ich dann zwei Busse später nehmen, weil ich nochmal hin musste, um die Sportschuhe abzuholen, die ich am Tag zuvor vergessen hatte... :/ 
Mittwoche & Donnerstag langer Stundenplan und heute Infoveranstaltung, weil wir in 2 Wochen unsere Abiprüfungsfächer wählen müssen - puh!
Umso entspannter war es dann Gott sei Dank, dass meine Mutter fast nur abends arbeiten musste. Das bedeutete für mich: endlich Freiraum für kulinarische Kreativität.
(meine Mutter ist grundsätzlich gegen alles Experimentelle bezüglich Lebensmittel etc., sie mag eigentlich nur das was sie kennt und sie hätte es am liebsten, das alles is(s)t wie früher und auch so bleibt... :/ Ihr hättet miterleben müssen, wie sie ausgeflippt ist, als ich einmal Sojanudeln mitgebracht hab.... )
Allzu ausgefallen ist es dann leider doch abends nicht geworden, weil wir die letzten Tage kein Auto zur Verfügung hatten (Werkstatt -.- ) und damit die Zutaten auf das beschränkt wurden, was bei uns im Dorf eben in nächster Nähe zu kriegen ist... 
 


Hier also erstmal ein Salat aus "Allem was so da war", mit anderen Worten: Thunfisch, Cocktailtomaten, grünen Brechbohnen und gebratenen Champignons

  

 Nicht ganz so gut zu sehen sind hier die kleinen Garnelen zwischen den gebratenen Zucchinistücken und um die mit Garnelen gefüllte und überbackene Zucchini
(mit Tomatenmark und Harissa) 
Und noch mal was Fisch: Schollenfilets, die ich in gestückelten Tomaten und (schon wieder) Zucchini in der Pfanne gedünstet habe.

Zum Frühstück gab’s irgendwie wieder hauptsächlich „nicht-Beißbares“, will heißen: Porridge, mal mit Kakao, mal mit Trockenfrüchten, mal mit Weizenkleie und mal mit Kokoswasser.
Eigentlich hätte ich ja mal wieder Lust auf Brot oder Brötchen :D Naja, jetzt am Wochenende lässt sich das einfacher organisieren mit den Brötchen :)
Aber so viel erstmal zum Gaumenschmaus, 
nun zum Ohrenschmaus....

Ich bin in der letzten Zeit wieder ein wenig mehr Drei???- Fan und kann gar nicht genug Zeit mit meinen Kopfhörern im Ohr verbringen.
Mir ist klar, das manche das viiieleicht ein wenig kindisch finden, aber das ist mir wirklichlich egal, weil ich für meinen Teil die Stories wirklich spannend finde und teilweise auch von den Ereignissen nicht immer etwas für ganz schwache Gemüter. Insofern möchte ich trotzdem sehr gern hier drüber schreiben! :)
Grundsätzlich bin ich nicht unbedingt der Typ der auf Hörbücher "ausweicht" um dem Lesen zu entgehen, aber gerade bei dieser Art von Kurzgeschichten kommen einfach als Hörfassung viel besser rüber. 


Also in diesen kalten Winterstunden vertreibe ich mir meine Zeit im Moment mit dieser Folge.
Soweit ich weiß, ist es die, die zuletzt erschienen ist, die Nr. 159 "Die Nacht der Tiger".
Es wird in der Nacht bei den Drei??? eingebrochen und zunächst unbemerkt etwas auf dem Zentralcomputer installiert und so kommen die drei diesmal auf recht ungewöhnliche Weise zu ihrem neuen Fall...

Klar gibt es gute und weniger gute (ja und auch schlechte) Folgen und ich hab seitdem ich klein bin und die ersten Kassettten von meiner Mutter vermacht bekommen habe schon geniale und gut durchdachte Fälle angehört, und auch welche, die im Endeffekt einfach nur erzwungen und "an den Haaren herbeigezogen" klingen.
Umso mehr freu ich mich immer wenn doch wieder mal eine "Sternstunde" dabei ist.
In der vergangenen Woche auch gehört
Nr. 141 "...und die Fußball-Falle" (kriegt von mir die Note 4)
- Nr. 150 "Geisterbucht" (war sehr gut durchdacht aber recht lang...deshalb Note 2+)
- Nr. 154 "Botschaft aus der Unterwelt" (hm...Note 3, weil der Anfang ein wenig verwirrt...)
- (ohne Nummer) "High Strung - Unter Hochspannung" (Note 3-.... irgendwie unbedeutendes Thema und Problem...) 

Glücklicherweise haben wir mehrere Bekannte, die viele Folgen auf CD oder so besitzen, weil, wenn ich ehrlich bin würde ich mir für durchschnittlich jeweils 1 1/2 Stunden Spielzeit keine CD oder so für knapp unter 10 € kaufen... und alle, die ich selbst wirklich besitze sind noch auf guter alter Kassette und deshalb nicht ganz...na sagen wir mal... portabel :))  
  Hat jemand von euch auch ein paar Folgen von Drei??? oder ist auch kleiner Fan, oder steh' ich ganz allein da?^^
Oder gibt es andere Hörspiele, die ihr immer noch gerne wieder hört?
Über ein paar Meinungen würde ich mich freuen! 

Entlasse euch jetzt aus diesem durchwachsenen Mix-Post (aber ich wollte unbedingt davon erzählen :D ) und wünsch einen guten Start ins Wochenende, ich bin sicher, ihr habt es euch verdient! :)   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen